Späterer Saisonbeginn

Liebe Mitglieder,

wir wissen, dass auch ihr der neuen Saison entgegenfiebert. Gerade bei dem jetzt vorhandenen schönen Frühlingswetter strebt alles nach draußen und ihr wollt eure Boote zu Wasser lassen. Leider ist das durch die Corona-Krise, wenn überhaupt, nur noch stark zeitverzögert möglich.

Der Arbeitsdienst, der notwendig gewesen wäre, unsere Stege betriebsfertig zu machen, musste ja leider ausfallen, da auch wir uns an die Vorschriften der Landesregierung halten müssen. Wie lange dieser Zustand andauern wird, kann ja noch keiner sagen und wir müssen uns in Geduld üben. Seit aber versichert, dass wir alles in Bewegung setzen werden, wenn wir das „go“ bekommen. Die dann noch notwendigen Arbeiten werden nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, so dass ihr dann auch sofort euren Sport ausüben könnt. Bis dahin möchten wir euch bitten, eure Boote so lange im Winterlager zu belassen und diese nicht auf dem Clubparkplatz zwischen zu lagern! Streng genommen handelt es sich um eine Sportstätte und die darf im Moment lt. Verordnung nicht genutzt werden. Handelt also verantwortungsbewusst und lasst die Boote so lange daheim, bis wir endlich einen geregelten Ablauf erlaubt bekommen.

Michael Woiwode hat von der Gemeinde Simmerath mitgeteilt bekommen, dass er kranen darf. Allerdings verfügt diese auch, dass lt. Verordnung max. 2 Personen einen Steg betreten dürfen. Da beißt sich die Katze natürlich in den Schwanz. Wie soll das dann gewährleistet werden? Das ist auch der Grund, warum unsere Stegarbeiten nicht durchgeführt werden können, ohne dass wir uns strafbar machen.

Deshalb unser Wunsch und unsere Bitte: Übt euch noch etwas in Geduld! Nach Ostern hoffen wir, etwas Konkretes in dieser leidigen Angelegenheit zu erfahren.

Bis dahin bleibt gesund und hofft mit uns auf einen baldigen Beginn der neuen Segelsaison!

Euer Vorstand

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags